Yacine Khorchi auf SAT.1 im Interview für fresh air gym

Geschrieben am: Samstag, den 12. Juli 2014

Dass man als Musiker nicht nur viel üben muss um exzellente Leistungen am Instrument zu erbringen ist nichts Neues. Wichtig ist aber auch eine gute körperliche Fitness, um dem regelmäßigen Auftritts- und Konzertbetrieb dauerhaft gewachsen zu sein. Das Training muss der Belastung im Beruf angepasst sein.

Als Klavierspieler werden besonders meine Handgelenke, Unterarme und Schultern belastet. Die Kraftentwicklung beim Betätigen einer Taste verläuft von der Schulter abwärts zum Finger. Außerdem werden die Schultern besonders durch die anhaltend gerade Sitzposition in Anspruch genommen.

Schwere Gewichte und Hanteln sind also nicht zu empfehlen. Bei Ausdauersportarten wie Joggen oder Fußballspielen bleibt man zwar konditionell fit. Die besonders beanspruchten Körperpartien bleiben aber weitestgehend unbelastet. Daher habe ich mich nach langem Suchen für eine moderne Form des Zirkeltrainings entschieden. Alle Körperpartien werden gleichmäßig und mit konstanter Belastung trainiert. Alle weiteren Vorteile und wie das Ganze funktioniert könnt Ihr in dem Video sehen.

Zum kompletten Beitrag über fresh air gym in der SAT.1 Weckup Mediathek:
SAT1 fresh air gym

Hier geht es zur Internetseite des fresh air gyms:
http://www.freshairgym.de/

Einen Kommentar schreiben

signature