Biografie

Yacine Khorchi spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst ein einjähriges Intensivstudium an einer privaten Musikschule. Danach folgte ein Klavierstudium an der ältesten deutschen Hochschule für Musik in Würzburg. Unterricht erhielt er unter anderem von Christof Sänger (Ernie Watts Quartett), Christine Schneider (Tine Schneider Trio) und Bernhard Pichl (On The Corner Trio). Er schloss sein Studium mit einem künstlerischen Klavierdiplom und einem zusätzlichen Konzertdiplom ab.

In der Zwischenzeit ging er Lehrtätigkeiten an verschiedenen Schulen nach. Er arbeitete mit zahlreichen Künstlern verschiedener Genres zusammen, beispielsweise mit dem New Yorker Kontrabassist Chuck Israels (Bill Evans Trio, Herbie Hancock) und dem ebenfalls in New York lebenden Saxophonist Mark Turner (Fly Trio). Er konzertierte außerdem mit nationalen und internationalen Größen wie dem Trompeter Andreas Haderer (WDR Bigband) und dem Saxophonisten Tony Lakatos (HR Bigband). Mit seiner musikalischen Vielseitigkeit gestaltet er sowohl Veranstaltungen wie das Mozartfest in Würzburg als auch Events der Industrie wie beispielsweise auf der Köln Messe. Yacine Khorchi spielt des Weiteren für Unternehmen, Kulturträger und private Musikliebhaber.

signature