Jazz Brunch mit Hope for Freedom

Geschrieben am: Samstag, den 20. April 2013

Am Samstag 06. April luden Joachim Stolz und seine Frau Carole zu einem entspannten Jazz Brunch ein. Unter dem Motto angenehmes Beisammensein mit Tiefgang ging es auch um ein wichtiges und von der Öffentlichkeit unterschätztes Thema.

Mit ihrem Verein Hope for Freedom engagieren sich die beiden gegen Menschenhandel. Vor allem gegen Menschenhandel von Minderjährigen, die gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen werden. Der aufschlussreiche Vortrag von Carole Stolz hat die verschiedenen Aspekte der Problematik deutlich gemacht und damit ein tieferes Bewusstsein bei den Gästen hinterlassen.

Klavier gespielt wurde an einem schönen alten Feurich Flügel, der mit seiner altertümlichen Art echtes Flair der Ragtime- und Stride Piano Ära aufkommen ließ. Gespielt wurden traditionelle Jazz Standards wie The Girl from Ipanema oder Like someone in love. Anbei einige Impressionen von diesem interessanten Mittag und ein Link auf die Homepage des Vereins Hope for Freedom.

http://hopeforfreedom.jimdo.com

http://harvey777.jalbum.net/Jazz-Brunch-2013/

signature